kht

Weinböhla: Vom Fischer- und Bauerndorf zu einem bedeutenden Weinanbaugebiet

Weinböhla: Vom Fischer- und Bauerndorf zu einem bedeutenden Weinanbaugebiet

Willkommen zu einem Spaziergang durch die faszinierende Geschichte von Weinböhla! Begeben Sie sich auf eine Reise in die reiche Vergangenheit des idyllischen Ortes. Der Weinbau in Weinböhla – Eine Geschichte des Aufstiegs Weinböhla, ursprünglich als „Bel“ im Jahr 1349/50 erwähnt, leitet seinen Namen aus dem altsorbischen „bela“ (weiß, hell) ab. Dies bezieht sich auf seine […]

Weinböhla: Vom Fischer- und Bauerndorf zu einem bedeutenden Weinanbaugebiet Read More »

Die Bergkirche Beucha – einer der „Drei Hohepriester“ im Leipziger Land

Die Bergkirche Beucha – einer der „Drei Hohepriester“ im Leipziger Land

Hoch oben über dem Steinbruch von Beucha erhebt sich stolz eine kleine Bergkirche. Sie gehört im Leipziger Land zu den meist fotografierten Kirchen – und das nicht ohne Grund. Beim Blick über den Steinbruch stellt sich dem Fotografen zu jeder Tageszeit ein reizvolles Bild, das seinesgleichen sucht. Vor allem in den Abendstunden, wenn die letzten

Die Bergkirche Beucha – einer der „Drei Hohepriester“ im Leipziger Land Read More »

Wohnen und Leben im Landkreis Leipzig

Wohnen und Leben im Landkreis Leipzig

Im Jahr 2008 wurde aus dem Leipziger Land und dem Muldentalkreis der Landkreis Leipzig gebildet. Neben den bekannten Städten Borna, Grimma, Markkleeberg und Wurzen zählen 16 weitere Städte sowie 14 kleinere Gemeinden zu diesem Landkreis, was für mehr als 257.000 Menschen auch das Wörtchen „Heimat“ bedeuten. Besonders stolz sind die Einwohner auf ihre ausgeprägten Naturschutz-,

Wohnen und Leben im Landkreis Leipzig Read More »

Süß-saure Flecke – mehr als ein Arme-Leute-Essen

Süß-saure Flecke – mehr als ein Arme-Leute-Essen

Gerade jetzt, vor der Weihnachtszeit, möchten viele sich etwas mit dem Essen zurückhalten. Schließlich wollen Sie an den Weihnachtstagen ordentlich zuschlagen und nach allen Regeln der Kunst schlemmen. Da ist es schon angebracht, wenn Sie in den Tagen vor Weihnachten sich etwas zügeln. Ein nicht nur in Sachsen weitverbreitetes Gericht sind die süß-sauren Flecke, die

Süß-saure Flecke – mehr als ein Arme-Leute-Essen Read More »

Burg Oybin – das Kleinod unter Sachsens Burgen und Schlössern

Burg Oybin – das Kleinod unter Sachsens Burgen und Schlössern

Im Zittauer Gebirge, im Südosten Sachsens, befindet sich etwas oberhalb des Ortes Oybin der gleichnamige Berg. Und auf diesem stehen die Ruinen einer uralten Burg. Der ganze Gipfelbereich ist mit der einstigen Höhenburg bebaut. Die Burgruinen sind ein wahres Kleinod zwischen all den wunderbaren Schlössern und Burgen des Sachsenlandes. Die ersten Hinweise gehen auf das

Burg Oybin – das Kleinod unter Sachsens Burgen und Schlössern Read More »

Die drei Dresdner Elbschlösser – das Schloss Albrechtsberg

Die drei Dresdner Elbschlösser – das Schloss Albrechtsberg

Die Familie kann man sich ja leider nicht aussuchen. Und gerade am Hofe benahm sich nicht jeder so, wie man es sich wünschte. Und so wurde Prinz Albrecht von Preußen, der jüngste Bruder der preußischen Könige Wilhelm I. und Friedrich Wilhelm IV. von Selbigem verbannt. Grund dafür war seine so gar nicht standesgemäße Heirat mit

Die drei Dresdner Elbschlösser – das Schloss Albrechtsberg Read More »

Erhalt der traditionellen Bausubstanz von Chemnitz

Erhalt der traditionellen Bausubstanz von Chemnitz

Das Stadtbild von Chemnitz ist geprägt von Gebäuden mit traditioneller Bausubstanz, die es zu schützen gilt. Zahlreiche Kulturdenkmäler wie die historische Innenstadt, alte Fabrik- und Bürogebäude und viele Mietshäuser mit barocken Formelementen, gründerzeitlichen Ziegelfassaden oder mit Jugendstilmotiven verleihen der Kulturstadt Chemnitz ihren einzigartigen Charakter. Erhalt des historischen Viadukts Seit der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Erhalt der traditionellen Bausubstanz von Chemnitz Read More »

Die drei Dresdner Elbschlösser – das Lingnerschloss Dresden

Die drei Dresdner Elbschlösser – das Lingnerschloss Dresden

Am rechten Elbufer, im Dresdner Stadtteil Loschwitz, befinden sich auf dem Elbhang drei Schlösser, welche von den Elbwiesen der linken Uferseite gut zu sehen sind. In der Mitte erhebt sich das Lingnerschloss, welches eigentlich die Villa Stockhausen ist. Von der imposanten Terrasse der Villa bietet sich ein grandioser Blick über das Elbtal. Seinen Namen erhielt

Die drei Dresdner Elbschlösser – das Lingnerschloss Dresden Read More »

Barockschloss Wachau – ein Kleinod von erlesener Schönheit

Nicht weit von Radeberg liegt Wachau, eine kleine Gemeinde im Landkreis Bautzen. 1218 soll Wachau zum ersten Mal erwähnt wurden sein. Sein sorbischer Name bedeutet so viel wie „Ort eines Vach“. Wachau hat einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Unter anderen das Barockschloss Wachau, ein Schloss, das auf einer künstlichen Insel erbaut wurde. Das Barockschloss Wachau

Barockschloss Wachau – ein Kleinod von erlesener Schönheit Read More »

Schloss Wackerbarth – vom Alterssitz zum Sächsischen Staatsweingut

Schloss Wackerbarth – vom Alterssitz zum Sächsischen Staatsweingut

Es war im Jahre 1727, als der Reichsgraf August Christoph von Wackerbarth, seines Zeichens sächsischer Generalfeldmarschall und Staatsminister im Dienste August des Starken, die Bischofsberge samt der dazugehörigen Grünflächen in Radebeul erwarb. Hier sollte sein Alterssitz entstehen. Und den ließ sich der Reichsgraf was kosten. Niemand Geringeres als der Landesbaumeister Johann Christoph Knöffel, der auch

Schloss Wackerbarth – vom Alterssitz zum Sächsischen Staatsweingut Read More »

Nach oben scrollen