Im Landkreis Mittelsachsen unterwegs

Der Landkreis Mittelsachsen ist erst im Zuge der sächsischen Kreisreform im Jahre 2008 entstanden. Er grenzt im Norden an den Landkreis Nordsachsen, im Osten an den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, im Süden an Tschechien und den Erzgebirgskreis, im Südwesten an die kreisfreie Stadt Chemnitz und den Landkreis Zwickau und im Westen an den Freistaat Thüringen. Vom Mittelsächsischen Hügelland bis zum Erzgebirgsvorland reicht der heutige Landkreis Mittelsachsen.

 

Wirtschaft im Landkreis Mittelsachsen

Im Landkreis Mittelsachsen finden Sie einen bunten Branchenmix. Hier befindet sich eine der wirtschaftlich stärksten Regionen des Freistaates Sachsen. Neben Landwirtschaft, Handwerk, Dienstleistungen und Industrie ist das Gebiet vor allem von technischen Unternehmen geprägt. Die Automobilzulieferindustrie und der Maschinen- und Fahrzeugbau dominieren im Landkreis Mittelsachsen ebenso wie die Halbleiterindustrie, die Papier- und Druckindustrie und die Blech- und Kunststoffverarbeitung. Aber auch die Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft sind fester Bestandteil des Landkreis Mittelsachsen.

 

Durchs grüne Mittelsachsen

Wie alles in Sachsen ist auch der Landkreis Mittelsachsen grün. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn Wälder, Wiesen und Ackerflächen gibt es hier zur Genüge. Vor allem bunte Bergwiesen dominieren das Land. Interessant sind vor allem die alten Erzgänge in diesem Gebiet und die noch heute zu sehenden Bergbauhalden. Zu den wichtigsten Gewässern gehören die Talsperre Kriebstein, und die Talsperre Lichtenberg. Aber auch Flüsse kreuzen den Landkreis. Die Freiberger Mulde und die Zschopau sind die wichtigsten Flüsse hier.

 

Sehenswürdigkeiten im Landkreis Mittelsachsen

Burgen und Schlösser haben auch im Landkreis Mittelsachsen ihr Zuhause. Die über 1000-jährige Geschichte der Region hat an viele Stellen unverwechselbare Spuren hinterlassen und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Die Burg Mildenstein, das Schloss Augustusburg und der Barockgarten Lichtenwalde gehören wohl zu den bekanntesten Attraktionen. Viele Stadtkerne haben historische Bauten zu bieten und Kloster und Kirchen warten auf Ihren Besuch. Haben Sie Lust, die Geschichten vergangener Zeiten kennenzulernen, sind die vielen kleinen und großen Museen einen Besuch wert. Möchten Sie an einem Tag das ganze Erzgebirge erkunden, müssen Sie unbedingt den Miniaturpark Klein-Erzgebirge in Oederan besuchen. Häuser, Brücken, Burgen Pflanzen und Bahnen sehen Sie hier im Miniformat.

 

Dieser Beitrag wurde unter Landkreis Mittelsachsen abgelegt und mit verschlagwortet. Nutzen Sie den Permalink für Ihre Bookmarks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*