Im Landkreis Bautzen unterwegs

Er ist der größte Landkreis im Freistaat Sachsen. Die Rede ist von Bautzen. Der Landkreis Bautzen grenzt an den Landkreis Meißen, die Landeshauptstadt Dresden, den Landkreis Görlitz und den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Aber auch Tschechien und Brandenburg begrenzen den Landkreis Bautzen. Mit den großen Kreisstädten Radeberg, Hoyerswerda, Bischofswerda, Kamenz und Bautzen erstreckt er sich über eine Fläche von 2391 km². Die Spree ist der größte Fluss, der sich durch den Landkreis schlängelt. Aber auch unzählige kleine Flüsse wie die Kleine Spree, die Schwarze Elster oder die Wesenitz schlängeln sich durch das Land. Das größte Gewässer ist das seit 1997 geflutete Speicherbecken Lohsa II. Die Flutung soll voraussichtlich 2013 abgeschlossen sein. Dann werden hier 97 Millionen m³ Wasser gespeichert sein.

Von Schloss Rammenau zum Saurierpark

Schlösser, Kirchen, alte Wassermühlen und Museen gibt es hier ebenso zu sehen wie landschaftliche Sehenswürdigkeiten und Erlebnisparks. Bekannt ist der Landkreis vor allem durch seinen Saurierpark in Kleinwelka. Aber auch die Radeberger Brauerei, das Barockschloss Rammenau und das Bergbaumuseum Knappendorf laden ein. Doch auch die Natur kann mit besonderen Schauspielen aufwarten. Das Bioshärenreservat „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“, die Wolfsgebiete in der Oberlausitz und das Lausitzer Seeland bieten Ihnen ein Naturschauspiel ohnegleichen. Ein Schauspiel sind auch die sorbischen Feiertage der Region, die mit viel Liebe und Aufwand zelebriert werden. Das Osterreiten zieht jährlich Tausende in den Landkreis Bautzen.

Sagen und Geschichten aus dem Landkreis Bautzen

Natürlich ist der Landkreis Bautzen auch voller Sagen und Geschichten. Um zahlreiche Gebäude und Landstriche ranken sich Legenden und Sagen. Kein Wunder, haben doch gerade in dieser karg besiedelten Gegend die Menschen genau diese Geschichten zur Unterhaltung erdacht. Und in der einen oder anderen Geschichte ist mehr als ein Fünkchen Wahrheit. Vor allem durch den sorbischen Einfluss sind sehr viele Sagen und Geschichten entstanden.

Die Wirtschaft im Landkreis Bautzen

Hier in Bautzen hat sich vor allem das Handwerk standhaft gehalten. Töpfereien, Schnitzereien, Glaskunst und vieles mehr kennzeichnet den Landkreis Bautzen. Das Handwerk ist nach wie vor sehr ausgeprägt. Aber auch mittelständische Unternehmen haben sich entwickelt und behaupten sich in der Region. Große Wirtschaftsstandorte beherbergen vor allem die textile Industrie, Metallbearbeitung, Maschinenbau und die Nahrungs- und Genussmittelindustrie.

Dieser Beitrag wurde unter Landkreis Bautzen abgelegt und mit verschlagwortet. Nutzen Sie den Permalink für Ihre Bookmarks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*